Am 14. Oktober 17 fand um 9.30 Uhr bei herrlichstem Wetter unser regelmäßig alle 2 Jahre durchgeführter Erste-Hilfe-Kurs statt.
3 Personen haben noch kurzfristig abgesagt, 1 Person war leider ohne Abmeldung fern geblieben. Dennoch: Auch mit den wenigen Personen war es eine kurzweilige, lehrreiche Veranstaltung. Wie immer wurde sie durchgeführt vom Team Impuls. Referent dieses Mal Dirk Winskowski. 
Von Reanimation bis blutende Wunden stillen, Motorradunfall bis Krankheitsfälle. Alles war dabei. Anne, die Puppe,an der wir die Reanimation und Beatmung üben durften, war zwischenzeitlich skalpiert und hatte einen Lungenriss, wurde aber fachmännisch wieder geheilt. 
Mit witzigen Annekdoten wurden auch schwierige Themen prima rüber gebracht.
Zur Mittagspause gab es eine leckere Suppe und Brötchen zum Selbstbelegen,so dass alle bis 16.30 Uhr aufmerksam bei der Sache waren.
Wir sehen uns wieder zum nächsten  Auffrischungskurs-in 2 Jahren.

Tageswanderung am 07. Oktober 2017

 

Pünktlich um 7:30 Uhr starteten wir unseren Wandertag …..            

Ausgangspunkt für die Wanderer war Erpel am Rhein.

Die Nichtwanderer wünschten uns eine schöne Wanderung und fuhren weiter nach Koblenz.

Von Erpel starteten wir unsere Tageswanderung….   nach Leubsdorf 

Gut gerüstet ging es gleich bergan zur Erpeler Ley. Von diesem Platou hatten wir unsere erste Weitsicht über den Rhein bis in Ahrtal.

Gleich ein Gipfelfoto machen  ….

001

So und nun weiter…. 

Wir folgten dem Wanderzeichen Rheinsteig,   

Wanderzeichen Rheinsteig

bergauf und bergab ging es nun. Über eine Streuobstwiese kamen wir zur Burg Ockenfels

002

Hier wurden die Rucksäcke geöffnet und die mitgenommenen Köstlichkeiten verzehrt und auch ausgestauscht.

Nach dieser kurzen Pause ging es weiter Richtung Linz am Rhein. Das Wanderzeichen führte uns durch die Stadt. Wir konnten nicht widerstehen und kehrten in ein Cafe ein, nur auf einen Kaffee und ein Stück Linzertorte !!!

Gestärkt setzten wir unsere Wanderung fort. Über die Höhen und wieder bergab, jetzt dem R (Rheinhöhenweg) folgend nach Dattenberg. Sollen wir hier unsere Wanderung beenden  ???   Nein   weiter geht’s, war die Meinung. Es läuft gerade so gut. So erreichten wir den Ort Leubsdorf. Kaum aus dem Wald fielen die ersten Regentropfen.

Da haben wir ja noch einmal Glück gehabt mit dem Wetter. Ein kurzer Anruf und der Bus kam mit den Stadtläufern nach Leubsdorf. Geschafft und zufrieden nahmen wir Platz und ließen uns alle Heimfahren. Für alle war es ein schöner Tag ……..  auch bummeln ist anstrengend …. Zurück in Tönisheide ließen wir bei einem Bier den Tag ausklingen. Vielen Dank an Hans und Brigitte Bredtmann für die Unterstützung.

Bis bald  Wanderer

Eure Gudrun

Eltern-Kind-Turnen im ASV Tönisheide

Schon für die Allerkleinsten bietet der ASV Tönisheide einmal pro Woche Turnstunden an.

Eltern-Kind-Turnen ist ein vielseitiges Spielen und Bewegen mit und an Groß- und Kleingeräten. In den Übungsstunden werden den Stoppelhopsern jede Menge Möglichkeiten geboten, ihre motorischen sowie geistigen (Wahrnehmung, Sprache) Fähigkeiten zu erweitern. Vor allem den etwas Zaghafteren und Ängstlicheren kommt die Vielfalt der Angebote zu Gute, denn der Aufforderungscharakter der Turnhalle mit den Gerätschaften ist sehr groß.

Fingerspiele gehören genauso zum Stundenbild wie Laufspiele (meist mit Musik begleitet). Mit Großgeräten, wie Bänken, Stufenbarren, Kästen und Ringen werden Phantasiewelten erschaffen, die die Kinder zum Ausprobieren animieren. Da wird eine Turnbank schon mal in der Phantasie der Kinder zu einer Brücke, die über einen reißenden Fluss führt oder ein Mattentunnel zu einer Drachenhöhle (in der natürlich ein kinderlieber, lustiger Drache beherbergt ist).

Ganz nebenbei lernt man viele, nette Familien kennen und es entwickelt sich die eine oder andere Kinder- und/oder Erwachsenenfreundschaft.

Interessierte packen bequeme Kleidung ein (T-Shirt, Leggins) und machen sich auf zur Halle Kirchstr. in Tönisheide an der Grundschule.

Mittwochs, 16 Uhr bis 17:30 Uhr

Nachfragen und weitere Infos direkt in der Halle bei Pia Hoberg oder tel. unter 02053/80404 Geschäftsstelle ASV(AB)

Wanderung am 19. September 2017

Nachdem am 12. August die Wanderung wegen schlechter Wetterlage ausfallen musste, konnten wir am 16. September die Tour nachholen.

Gemeinsam fuhren wir ins Neandertal. Start und Zielpunkt war der Parkplatz an der Mettmanner Straße.

Wir überquerten die kleine Brücke über die Düssel und folgten dem Wanderzeichen „Weißes Viereck“ gleich bergan. Es geht bergauf und bergab, erst durch Waldgebiet und später über die Höhen. Mit einem schönen Fernblick Richtung Düsseldorf wurden wir dann belohnt.

Nach der Unterführung der Autobahn nahmen wir das Zeichen   „zwei weiße Balken“ auf. Durch das Eulental erreichten wir aufwärts das Neanderbad. Auf dem Weg Raute 4 erreichten wir Hochdahl. Nach einer kurzen Pause liefen wir später entlang dem Thekhauser Bach und erreichten dann das Neandertal und unseren Parkplatz.

Bis zur nächsten Wanderung

Eure Gudrun Wanderer

01 IMG 20170916 WA0007 1 01 2017 09 Handy vom bis 28.9.2017 016  

 

Neues vom Seniorensport

Donnerstag 15.30 Uhr in der Halle Kirchstr. in Tönisheide.
Alle Männer sind umgezogen und pünktlich in der Halle. Die Matten liegen bereits.

Hans Bredtmann und Jürgen Corcilius bringen die Männer ( 65 – 91 Jahre ) in Bewegung.
Nach dem Aufwärmen beginnen wir mit den Übungen im Stehen. Anschließend geht es weiter mit den Übungen auf der Matte.

k Seniorensport 20170920 1

Alle Körperregionen kommen an die Reihe. Wir benutzen auch Bälle und Terra – Bänder. Zum Schluß der Stunde lassen wir dann eine alte ASV – Tradition aufleben, denn es wird Prellball gespielt.

k Seniorensport 20170920 2

Nach der Übungsstunde sitzen wir gemeinsam bei einem Bier in fröhlicher Runde. Wer auch etwas für seine Fitness tun will, kann gerne bei uns mitmachen.

Dankeschön an Übungsleiter,

Gerademal 8 von ca. 50 Eingeladenen Übungsleiter und Helfer waren dabei.

Die typische Bergische Kaffeetafel bot für jeden etwas. Frisch gebackene Waffeln,frisch zubereiteter Milchreis, Schwarzbrot, Stuten mit und ohne Rosinen, Quark,Marmelade, Honig,Rübenkraut, Butter,Salami,Käse und Schinken.

Die Dröppelmina durfte natürlich auch nicht fehlen.

Alle haben kräftig zugelangt und gingen gut gesättigt nach einem netten Nachmittag nach Hause.

k 01 20170916 150955

Spielzeiten

ASV Boulebahn 

Boulekugeln

Die Spielzeiten auf der Boulebahn neben dem ASV Sportheim am Ernst-Adolf-Sckär-Sportplatz entsprechen den Öffnungszeiten des ViT dem Fitness- und Gesundheitstreff in Tönisheide

Montag-Freittag 09:00 - 20:30 Uhr
Sa. So & Feiertage 10:00 - 15:30 Uhr

Kugeln und Infos sind während dieser Zeiten im ViT erhältlich

Spiel- und Platzordnung              Boule-Regeln