Jahresbericht LA 2016   LA

2016 war wiedermal ein gutes Jahr für die Leichtathleten.

Neben den zahlreichen Wettkämpfen konnten wir die Stadtwerke Velbert als großen Sponsor gewinnen. Ab 2017 werden wir mit einem neuen Trikotsatz und Trainerjacken in die neue Saison starten.

Neben den vielen erfolgreichen Wettkämpfen, erreichte Bastian Liese (2001) am Wuppertaler Dreikampf die Qualifikation auf 100 Meter Sprint, für die Westdeutschen Meisterschaften. Dort behauptete er sich mit einer Zeit von 12.36 Sekunden auf Platz 16.

Am 03.10.2016 starteten wir mit 14 Athleten am Schülersportfest in Remscheid. Für Tom Finn Leimküller (2006) war es der aller erste Wettkampf und nahm an 4 Disziplinen teil.

Jonas Langkeit (2005) verpasste den 3. Platz bei den 800 Metern nur knapp, erreichte dennoch seine persönliche Bestzeit. Außerdem erreichte er mit 37,50 Metern den 2. Platz im Ballwurf.

Jeremy Zinner (2004) erreichte in seiner Altersklasse den 3. Platz über eine Distanz von 800 Metern.

Bastian Liese (2001) lief an diesem Tag zu aller ersten mal die 300 Meter und erreichte eine Zeit von 40,44 Sekunden.

Kristian Kraft (2001) erreichte beim Speerwurf eine Weite von 20.30 Metern.

Die Vereinsmeisterschaffen waren dieses Jahr ein voller Erfolg. Nicht nur das Wetter spielte mit, sondern auch die zahlreichen motivierten Teilnehmer. Sogar einige Familienmitglieder trauten sich an die Herausforderung das Deutsche Sportabzeichen zu machen.
Aus diesem Grunde wollen wir uns noch einmal herzlich an alle Beteiligten für die Teilnehme und Unterstützung bedanken.

Auch dieses Jahr gab es auch Vereinsintern einige Veränderungen, unter anderem mussten wir uns von Annika Langkeit aufgrund Ihres Studiums bei der Polizei und Pia Kneutgen verabschieden, die ihr Auslandsjahr in Amerika angetreten ist. Jürgen Wessolowski-Wittge verließ uns leider aus beruflichen Gründen.

Für Pia Kneutgen, nahm Yvonne Kneutgen die Betreuung der Minis auf. Für die Gruppe U10/U12 konnte wir ab Sommer Tobias Kneutgen als Trainingshelfer dazugewinnen als auch im späten Herbst Tim Schramm.

Die Freitagsgruppe wird nun wieder von Fanziska Sträßer taten kräftig unterstützt.

Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Jahr 2017 mit unserer Leichtathletikgruppe.

LAJonas Langkeit belegte bei den Kreismeisterschaften im Kreis Bergisch Land am 4.9.2016 im Dreikampf in der Klasse M11 mit 970 Punkten den 6. Platz.

Vereinsmeisterschaften 2015 in der

ASV Leichtathletik

Am Montag, den 30.08. 2015, war es mal wieder so weit. Auf dem Ernst Adolf Sckär-Platz in Tönisheide wurden wie jedes Jahr die Vereinsmeisterschaften in der Leichtathletik ausgetragen. Alle Teilnehmer, Minis bis U20, absolvierten einen Dreikampf der klassischen Art. Dazu zählen der Weitsprung, Sprint und Ballwurf.
Dank des schönen Wetters und der Hilfe von Eltern und Bekannten war ein problemloser Ablauf möglich:

800m

Leichtathletik Wettkampf

am 30. 05. beim Solinger SC

Weitsprung

Unter schlechten Wetterbedingungen nahm der ASV-Tönisheide bei der Kinderleichtathletik und dem Schülerwettbewerb im Solinger SC teil.

Unser U10 Team mit Stella Verhey (2008), Florine Zinner (2008), Merle Linsenbach (2006), Rebecca Chinah (2007) und Nils Däblinz (2006) zeigten in den Disziplinen Weitsprungstaffel, Schlagwurf und Hindernislaufeine super Leistung. Nach einem Regenschauer und langen warten gaben die Kinder ihre letzte Kraft in dem Crosslauf.

Zusammen mit 2 Athleten aus dem Ohlinger TV erreichten sie den Platz 7 von 10 Teams.

LA

Wettkampfsaison 2014 der Leichtathletik zu Ende

Auch in dieser Saison konnten einige ASV Athletinnen und Athleten wieder gute Leistungen bei Wettkämpfen erzielen.

Die Saison begann mit einem Auftakt nach Maß bei den Kreismeisterschaften im Einzel in Leverkusen. Dort starteten Mats Lützenkirchen (1997), Annika Langkeit (1998) und Franziska Sträßer (1996) gegen die starke Konkurrenz vornehmlich aus Leverkusen und Wuppertal. Mats schrammte über 110m Hürden trotz Beeinträchtigung einer Hürde seines Nebenmannes nur knapp an seiner persönlichen Bestzeit vorbei. Im Weitsprung lief es für Mats deutlich besser. Dort erreichte er einen tollen fünften Platz mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 5,47m, obwohl er aufgrund von schulischen Aktivitäten nur wenige Trainingseinheiten absolvieren konnte.