Wandergruppe traf sich am 12. Oktober 2013 um 7:30 Uhr

zur Tageswanderung an der Lahn

Pünktlich erschienen 33 Wanderer am Samstagmorgen.

Mit dem Reisebus fuhren wir zur Lahn, um den Einstieg in die Rupertsklamm zu nehmen.

Hier trennten sich die Wanderer von den begleitenden Nichtwanderern.

Vor dem Einstieg machten wir erst einmal ein Gruppenfoto

 

Dann stiegen wir die Rupertsklamm aufwärts, 235 Höhenmeter auf 1,5 km. Über Stock und Stein, in Fels gehauene Stufen mit Seilen als Sicherungshilfe, durch den fließenden Seitenbach der Lahn und über kleine Brücken, meisterten alle den steilen Aufstieg. An der obigen Hütte legten wir eine kurze Pause ein. Weiter ging es durch den Wald, wo wir ab und an eine wunderschöne Aussicht auf die Lahn und die Bäderstraße hatten.

Eine außergewöhnliche Schutzhütte mit einer Holzliege lud zu einer kleinen Rast mit herrlichem Ausblick ein. Am Wegesrand entdeckten wir viele schöne Pilze, die im Bild festgehalten wurden. Weiter bergauf und

bergab erreichten wir den Ort Fachbach und später dann Bad Ems. Hier trafen wir uns mit den Ausflüglern. Sie erzählten uns von der Fahrt mit der Kurwaldbahn.

Einige relaxten im Thermalbad und waren davon begeistert.

In kleinen Gruppen machten wir noch einen kurzen Stadtbummel. Gegen 16 Uhr trafen wir uns am Bus und fuhren Richtung Heimat.

Einen Zwischenstopp legten wir noch ein, denn im Kasbachtal war in der Brauereischänke das Abendessen bestellt.

So ging ein schöner Wandertag zu Ende.

Bis bald

Kurt und Gudrun

  
   
   

       DSCI0018